Tarzan - Affen unter sich

Daniel Feik beeindruckt als meganicer Fahrradboten-Tarzan. (Kurier) Daniel Feik macht alle Tarzan-Kandidaten, vom Impro-Nerd über den Method Actor bis zum AMS-Abgesandten, von einfältig über aufbrausend bis intellektuell, schließlich den dauergechillten Fahrradkurier, der sich als Geschenk der Thalia erweisen wird. (mottingers-meinung.at)

  • Rolle: Tarzan
  • Theater: Bronski und Grünberg
  • Genre: Schauspiel
  • Buch: Wolfgang Türks
  • Regie: Werner Sobotka
  • Land:Österreich
  • Aufführungsort(e): Wien
  • Von 17.12.2018 bis 3.3.2019
  • Es sind doch alle auf der Suche.
    Die eine sucht zum Beispiel einen Tanga, der andere sucht Humanismus, der dritte sucht sein Koks und der vierte bloß die Kokosnuss – aber alle gemeinsam suchen sie den Tarzan.
    Für ein neues Stück.
    Das schon in zwei Wochen zu proben beginnt! Viel Zeit bleibt nicht!
    Ein Theater, irgendwo in der Provinz. Es hat alles was ein Theater irgendwo in der Provinzbraucht: Einen politisch interessierten Intendanten, eine selbstbewusst schauspielende Gattin, einen noch selbstbewussteren Berliner Starregisseur, einen chronisch unterdrückten Dramaturgen und eine manisch feministische Regieassistentin. Und dieses Theater hat noch was: eine Vision. Die weltberühmte Legende vom Herrn der Affen in einer aufwändigen, keine Kosten und Mühen scheuenden Neufassung auf die Bühne zu bringen. Blöd nur, dass noch kein Tarzan-Darsteller gefunden wurde. Geht ja schwer ohne. Also muss nochmal ein Vorsprechen her...
    Die Direktion erlaubt sich darauf hinzuweisen, dass in diesem Stück Affen, Kannibalen und Statisten vorkommen. Bei Allergien, Phobien oder political correctness empfiehlt es sich, dieses Dschungelklima zu meiden. Impfpass an der Kassa bereithalten.
    
    Regie: Werner Sobotka
    Mit: Daniel Feik, Caroline Frank, Tim Hüning, Bernhard Murg, Soffi Schweighofer & Wolfgang Türks
    Bühne: Simon Stockinger
    Kostüm: Sissi Gressel
    Regieassistenz: Katharina Stöger
    
    Besonderer Dank an: Monika Krestan, Sigrid Dreger, Katja Neubauer, Lena Hoschek, Theater in der Josefstadt, Niavarani & Hoanzl


    Website

    Videos